September 2016

Natürlich, das war ja sowas von mal absolut klar.

Gerade noch am Computer gearbeitet, die Neueinrichtung mit Windows 7 eben beendet, stundenlange Updates, Progamme auswählen und installieren, Einstellungen wieder herstellen, gesicherte Daten einspielen und -> Bildschirm plötzlich dunkel und PC aus.

Eine kleine Schnellkontrolle am vor sich hinrauchenden und versengt riechenden Computer brachte schnell eine schwarzbraune Schmorstelle am Gehäuse oberhalb des Netzteiles zum Vorschein. Ok, alles klar. Warum auch nicht, öfters mal was neues.

Eine Kontrolle in den Unterlagen ergab schnell das Ergebnis, daß der Computer fast auf den Tag genau (es fehlten 4 Tage) schon 7 Jahre alt ist. Meine Güte, wie die Zeit vergeht…

Ich habe lange überlegt, ok, nicht zu lange, denn die Zeit bleibt ja nicht stehen, was ich nun mache. Ergebnis:

Es kam ein neuer Kasten mit aktuelleren Komponenten, leise und flüssig unter den Schreibtisch. Einziges Problem: Windows 10… Und da ging es nun wieder los, gleich erst mal auf die Professionell geupgradet, alle Updates gezogen, Programme ausgewählt und installiert, Einstellungen wieder hergestellt, gesicherte Daten… naja, ihr kennt das.

Ich muß mich jetzt nur mit dem Teil auseinandersetzen und Windows 10 kennen und vielleicht auch lieben lernen. Wird mir aber sehr schwer fallen, zu überzeugt war ich erst von XP und dann von 7. Was solls, die Zeit geht halt voran und mit ihr auch die Entwicklung.

Der alte PC wird nun im laufe der Zeit für die Kinder wieder hergestellt. Bin mal gespannt, was sie dann dazu sagen werden, schlecht war er ja nicht. Nur muß ich erst die zerbrutzelten Teile auswechseln, neu installieren, updaten, Programm auswäh…

Schreibe einen Kommentar

© 2019: Familie Weigel | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress